Hyperhidrose-Gegen-Schwitzen

Hyperhidrose Therapie

übermäßiges Schwitzen

Viele Menschen leiden unter übermäßigem Achselschweiß. Die Kleidung muss im Hinblick auf Schweißflecken oder Deodorantflecken ausgewählt werden. Das kann das Selbstbewusstsein negativ beeinflussen und die Lebensqualität deutlich einschränken.

Im SAN Medical Center bieten wir 3 Lösungen gegen übermäßigen Achselschweiß an.

Reduziert Flecken –  Geruch – Uneingeschränkte Bewegungsfreiheit

Effektiv – Sicher – Schonend

MiraDry®

Schwitzen im Bereich der Achseln verursacht lästige Flecken und störenden Geruch. Deodorants helfen nur bedingt – häufiger Garderobewechsel ist oft unumgänglich.
Das muss nicht sein!

Durch gezielte Anwendung von Mikrowellen (MiraDry®) werden Schweißdrüsen thermisch verödet. So kann im behandelten Areal kein Schweiß mehr produziert werden – Nässe und Gerüche verschwinden nahezu vollständig. Der Eingriff wird mit lokaler Betäubung durchgeführt und der Effekt setzt innerhalb kurzer Zeit mit permanenter Wirkung ein.

Schwitzen stoppen durch Injektion eines Muskelrelaxanz

Das Muskelrelaxanz blokiert die Funktion der Schweißdrüsen. Neben den Achseln können auch andere Regionen wie Handflächen, Fußsohlen und Stirn oder Nacken behandelt werden. Der Effekt setzt sofort ein, ist aber nach mehreren Monaten reversibel. Die Behandlung dauert nur wenige Minuten und ist weitgehend schmerzfrei.

Schweißdrüsenabsaugung

Eine dauerhafte Entfernung der Schweißdrüsen kann operativ z.B. im Rahmen einer Absaugung durchgeführt werden.

Der Eingriff erfolgt im Dämmerschlaf und ist nach Abschluss der Wundheilung ebenso folgenlos.

Hyperhidrose / Therapie des Schwitzens

Hyperhidrose = übermässiges Schwitzen

Diese Art des Schwitzens (Hyperhidrose genannt) ist nicht mit “normalem” Schwitzen bei körperlicher Anstrengung vergleichbar und belastet die Betroffenen enorm. Die Schweißdrüsen werden vom unwillkürlichen Nervensystem ferngesteuert. Die meisten Schweißdrüsen sitzen in den Achseln, an Händen und Füßen.
Geringere Ausprägung der Hyperhidrose kann man eventuell mit der entsprechenden “luftigen” Kleidung, Entspannungsübungen oder Vermeidung von Kaffee in den Griff bekommen.

BTX bei Hyperhidrose

Bei regionaler Hyperhidrose ist die Injektion von BTX eine besonders effektive Behandlung zur Schweißreduktion. Hier werden die Schweißdrüsen temporär „lahmgelegt“.

Der Effekt von BTX, also die Verminderung des Schwitzens, tritt nach etwa 2 – 10 Tagen ein. Dies ist individuell variierend, genau wie die Wirkungsdauer des Toxin. Im Schnitt hält die Verminderung des Schwitzens etwa 6 bis 8 Monate an, wobei auch das jeweilige Präparat individuelle Unterschiede bei Eintritt und Dauer der Reduktion des Schwitzens bewirken kann. Bei wiederholter Behandlung sehen wir meist eine länger andauernde Wirkung, da die Schweißdrüsen das Schwitzen „verlernen“ sodass die Hyperhidrose zunehmend gemildert wird.

Liposuktion gegen übermässiges Schwitzen (Hyperhidrose)

Schwerere Formen der Hyperhidrose kann man operieren: Eine lokale Absaugung der Schweißdrüsen im Bereich der Achselhöhlen (mit dem Gerät zur Liposuktion / Fettabsaugung), oder eine Ausschabung der Drüsen bilden hier operative Möglichkeiten. Die Ausschaltung einzelner Nervenknoten nahe der Wirbelsäule wird wegen der guten Alternativen wie Botulinumtoxin oder Liposuktion heute nur noch sehr selten eingesetzt.

Technik der Absaugung der Schweißdrüsen bei Hyperhidrose

Hier arbeite ich mit wenig Tumeszenzlösung (Flüssigkeit zur lokalen Betäubung und Auflockerung des Gewebes) und mit ganz speziellen Liposuktions-Kanülen, die eine schärfere, geriffelte Oberfläche aufweisen. Wie mit einem Hobel kann ich zusätzlich zur Absaugung eine Curettage der oberflächlichen Schweißdrüsen erreichen. Diese „doppelte Technik“ der Absaugung bietet den besten Erfolg bei der mechanischen Hyperhidrose-Behandlung.

SPEKTRUM ÄSTHETISCHE MEDIZIN

COOLSCULPTING

Coolsculpting® nach dem Prinzip der Kryolipolyse ist die beliebteste, nicht invasive / nicht operative Behandlung zur Körperformung mit bis heute über 2 Millionen Anwendungen weltweit.

MiraDry Schweißreduzierung

Schwitzen im Bereich der Achseln verursacht lästige Flecken und störenden Geruch. Deodorants helfen nur bedingt – häufiger Garderobewechsel ist oft unumgänglich.
Das muss nicht sein!

SAN Ästhetik TERMINE

 Onlinebuchungen

 

Über diesen Online-Kalender ist es möglich, Ihre eigenen Termine und besuchen Sie Ihren bevorzugten Arzt.